Startschuss f??r das Europ??ische Jahr der Erziehung durch Sport 2004 in Deutschland

19.01.2004 [Pressemitteilung 06/04]

Bulmahn und von Richthofen: Ganztagsschulen erm??glichen zukunftstr??chtige Partnerschaften mit Sportvereinen

Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn und der Pr??sident des Deutschen Sportbundes, Manfred von Richthofen, haben das Europ??ische Jahr der Erziehung durch Sport 2004 in Deutschland gestartet. Das Jahr will auf die erzieherischen Werte des Sports wie Fairplay und Teamf??higkeit aufmerksam machen. Dar??ber hinaus sollen nachhaltige Kooperationen zwischen Bildungs- und Sporteinrichtungen gef??rdert werden.

Bulmahn sagte in Leipzig: „Im Jahre 2004 steht der Sport im besonderen Blickpunkt der ??ffentlichkeit: durch die Olympischen Spiele in Athen, die Fu??balleuropameisterschaft und nat??rlich die deutsche Olympiabewerbung in Leipzig. Die Faszination, die diese Sportereignisse auf viele Menschen aus??ben, will ich nutzen, um sie f??r die erzieherischen Werte des Sport und die aktuelle bildungspolitische Debatte in Deutschland zu sensibilisieren. Das Motto des EJES „Beweg Dich “ Deine Zukunft“ ist gut gew??hlt, denn es symbolisiert auch, dass wir bei der Bildungsreform in Deutschland mit dem Investitionsprogramm Zukunft Bildung und Betreuung f??r mehr Ganztagsschulen, in denen Sport eine wichtige Rolle spielen wird, vieles bewegen.“

Das Europ??ische Jahr der Erziehung durch Sport wurde von der EU-Kommission mit einem Budget von 11,5 Millionen Euro ausgestattet. Damit sollen neben europaweiten Leuchtturmprojekten auch lokale Initiativen ausgezeichnet werden.

Bulmahn und Richthofen erkl??rten ??bereinstimmend: „Durch das neue Ganztagsschulprogramm der Bundesregierung konnten mittlerweile in den Bundesl??ndern zukunftstr??chtige Partnerschaften zwischen Schulen und Sportvereinen geschlossen werden. In einer Ganztagsschule ist f??r kreative sportlich Zusatzangebote am Nachmittag mehr Zeit. Die Kinder lernen dabei gesellschaftlich wichtige Werte wie Teamgeist und Fairplay. Solche Partnerschaften k??nnen bei der Profilbildung einer Ganztagsschule einen wichtigen Beitrag leisten.“

Das Bundesministerium f??r Bildung und Forschung, BMBF, stellte allein im vergangenen Jahr ??ber 1,6 Millionen Euro f??r Bildungsprojekte im Sportbereich zur Verf??gung. Dazu kommt noch die F??rderung von Sportst??tten im Rahmen des Hochschulbaus in H??he von drei Millionen Euro im Jahr. Das BMBF ist bei der nationalen Umsetzung des Jahres in Deutschland federf??hrend.

Bulmahn erkl??rte abschliessend: „Kinder, die sich viel bewegen, sind sp??ter konzentrierter in Schule und Beruf. Beim Sport z??hlen zwar auch die Leistungen und der Ehrgeiz, aber vor allem auch der Teamgeist und die R??cksichtnahme auf Schw??chere. Genau das muss sich in unserem Bildungssystem niederschlagen. Deutschland kann nur besser werden, wenn der Teamgeist in jeder Schule und jeder Klasse stimmt. Keiner darf zur??ckbleiben. Daf??r stehen Ganztagsschulen.“

Weitere Informationen erhalten Sie bei der:

Nationale Koordinierungsstelle der Deutschen Sportjugend (dsj)
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt am Main
Tel.  069/ 6700 – 308
Fax  069/ 6700 – 1308